V-Partei
Kommentare 6

V-Partei³ – Esoterische Querfrontspitzen und Rassismus

Die V-Partei machte in der letzten Woche bereits durch ihre Einflussnahme auf die Berichterstattung von Vegan-News.de sowie mit dem spontanen Rücktritt ihres gerade erst angetretenen Bundesgeschäftsführers Florian Harzmann auf sich aufmerksam. Dies war der Anlass für uns, die Parteispitze einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Dabei stießen wir auf völkischen Rassismus, Holocaust-Relativierung, Verschwörungsideologien, jede Menge Esoterik und rechte Medien. (Anm. d. Red.: Dieser Artikel besteht aus einer Zusammenfassung und einer ausführlichen Dokumentation)

Zusammenfassung

Der Bundesvorsitzende

Roland Wegner meint es gut, so viel ist sicher. Mindestens meint er es gut, solange seine Partei nicht kritisiert wird. Auch will er sich von rechten Tendenzen abgrenzen, zeigt dabei jedoch deutlich Mängel in der Erkennung derselben. Im Ergebnis repräsentiert Wegner die Parteispitze recht gut. Er verbreitet Verschwörungsthesen und folgt rechten Querfront- Seiten wie „KenFM“ und „VEGanonymous“. Sogar dem antisemitischen Tierschutzverein „Verein gegen Tierfabriken“(Schweiz) schenkte Wegner ein Like. Dem Rechtsesoteriker und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke attestiert Wegner nach einem besuchten Vortrag, dieser sei überzeugend, während sein ehemaliger Bundesgeschäftsführer Florian Harzmann in Wegners Kommentarbereich die Chemtrail-Verschwörungsthese verbreiten darf. Wir hätten Roland Wegner gern zu diesen Sachverhalten befragt. Unsere Presseanfrage dazu ließ er unbeantwortet. Vollständige Recherche zu Roland Wegner

Der Bundesgeschäftsführer

Florian Harzmanns Tätigkeiten als professioneller Scharlatan (Reinkarnationstherapeut und Astrologe) lassen bereits erahnen, was sich dort bei tieferer Recherche finden könnte. Der ehemalige Geschäftsführer der V-Partei deckt ein breites Spektrum an pseudowissenschaftlichen Inhalten ab. Von der „Germanischen Neuen Medizin“, über Rüdiger Dahlke bis zur „Lebensenergiekonferenz“. Auch den Seiten der Querfrontaktivist*innen Marsili Cronberg und Morgaine, des menschenfeindlichen Tierrechtlers Gary Yourofsky, der rechtsoffenen Tierschutzinitiative 269life sowie des antisemitischen „Verein gegen Tierfabriken“ des verurteilten Rassisten Erwin Kessler (Schweiz) folgt Harzmann.  Harzmann wollte seinen Rücktritt Indyvegan gegenüber weder bestätigen noch Gründe dafür nennen. Vollständige Recherche zu Florian Harzmann

Der stellvertretende Bundesvorsitzende

David Ekwe-Ebobisse präsentiert sich in seinen Aussagen sowie auf seiner Facebook-Seite als Esoteriker und Verschwörungsideologe mit einer großen Affinität zu rechten Querfront-Medien. In seinen Ausführungen finden sich zudem völkisch-rassistische Einstellungsmuster sowie die wiederholte Relativierung des Holocausts. Nach Ekwe-Ebobisses Auffassung ging es den Opfern des Holocaust „viel besser“ als den Tieren heute. Auch erfahren wir in Ekwe-Ebobisses Videos, „die Italiener“ würden „unsere alte, deutsche, germanische Kochkultur“ unterwandern, um die „Germanen“ damit bis heute zu schwächen. Darüber hinaus verbreitet Ekwe-Ebobisse gewerblich pseudowissenschaftliche Thesen und gesundheitsgefährdende Behandlungsempfehlungen, insbesondere im Hinblick auf Krebs. So empfiehlt er Krebs-Patient*innen, ihre Chemotherapie abzubrechen und auf eine sogenannte „Gemüsetherapie“ umzusteigen. Vollständige Recherche zu David Ekwe-Ebobisse

Ein weiterer stellvertretender Bundesvorsitzender

Michael Thomas Kneifel zeigt an verschiedenen Stellen verschwörungsideologisches Denken und unterstützt pseudowissenschaftliche, gesundheitsgefährdende Behandlungsempfehlungen und entsprechende Esoterik-Seiten. Die Verlinkung eines Beitrags des Nachfolgeprojekts der verschwörungsideologischen, völkisch-antisemitischen Mahnwachenbewegung „Frieden Rockt“ lässt, insbesondere in Zusammenhang mit der gezeigten verschwörungsideologischen Grundhaltung, aufhorchen. Hier wird die Zukunft zeigen, in wieweit sich Kneifel weiter der Querfront zuwendet. Vollständige Recherche zu Michael Thomas Kneifel

Der Pressesprecher

Vor dem Hintergrund des aktuellen Spitzenpersonals der V-Partei stellt sich Michael Kiesewetter als der passende Pressesprecher dar. Auf seiner Seite Veggieradio empfiehlt er Bücher des rechten Kopp-Verlags sowie Literatur des Rechtsesoterikers und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke. Unter den Kopp-Büchern findet sich auch das Anti-Impf-Buch „Die Impf-Illusion“. Verlinkungen auf die Querfront-Seiten Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten.de und Sott.net lassen, wohlwollend betrachtet, Zweifel aufkommen, ob Kiesewetter die nötige Medienkompetenz für seinen Posten mitbringt. Kritisch gelesen, bleibt die Frage, inwieweit sich Kiesewetter mit weiteren Inhalten der Querfrontbewegung identifiziert und welche entsprechenden Thesen sich in der zukünftigen Pressearbeit der V-Partei wiederfinden werden. Vollständige Recherche zu Michael Kiesewetter

Der gesundheitspolitische Sprecher und Beisitzer des Vorstands

Dr. Arno W. de Pay präsentiert sich auf den ersten Blick als seriöser Arzt. Auf den zweiten Blick zeigt sich Pays Vorliebe für Pseudowissenschaften und Esoterik. Welchen Umfang diese in seiner praktischen Tätigkeit hat, konnten unsere Recherchen nicht erfassen. Jedoch wirbt Pay auf seinen Websites und seinem Facebook-Profil offen für die pseudowissenschaftliche „Quantenmedizin“ und ähnliche Behandlungsmethoden und Seminare. Auch das pseudowissenschaftliche Konzept der „Basischen Ernährung“ vertritt und bewirbt Pay offen. In unseren Recherchen stießen wir auf zahlreiche Verlinkungen Pays zu Inhalten des Rechtsesoterikers und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke sowie des Rechtspopulisten Andreas Popp (Wissensmanufaktur). Darunter auch Videos mit völkisch-rassistischen, geschichtsrevisionistischen und verschwörungsideologischen Inhalten. Auf seinem Facebook-Profil postete Pay im April dieses Jahres, 14 Tage vor Gründung der Partei, ein Bild, in dem geflüchtete Menschen als „Pseudoflüchtlinge“, „Schmarotzer“ und „Asylbetrüger“ bezeichnet werden. Die Querfront-Rhetorik Pays, nach der sich die V-Partei „nicht in ein Links-Rechts-Schema einordnen lassen sollte“, fügt sich in das Gesamtbild. Vollständige Recherche zu Dr. Arno W. de Pay

Allgemeines & Parteiprogramm

Der positive Bezug der V-Partei auf den Gründungserfolg der rechten AfD (Alternative für Deutschland) ließ bereits vor Gründung der Partei aufhorchen. Während eine kritische Nachfrage dazu von der Facebook-Seite der Partei entfernt wurde, gab man dort bereits vor Gründung der V-Partei der neurechten Tierschützerin Beate Huppertz-Herrmann Raum, ihren völkischen Rassismus und ihre Islamfeindlichkeit frei auszuleben. Auf die Frage der neurechten Esoterikerin zur Parteiposition zum Islam sowie ihrem Wunsch nach einer Partei, „die gegen Tierqual und gegen unkontrollierte Völkerwanderung ist“, reagiert die V-Partei nicht etwa mit einer klaren Absage an Islamfeindlichkeit und Rassismus. Stattdessen nutzt die V-Partei die Gelegenheit, mit der Forderung nach bundesweiten Volksentscheiden am rechten Rand auf Stimmenfang zu gehen. Der Hoffnung Huppertz-Hermanns, „dass die Deutschen nicht in ihren alten Schuldgefühlen festhängen“, stimmte die Redaktion der V-Partei-Facebook-Seite in diesem Zusammenhang zu. Die V-Partei verlinkt auf ihrer Facebook-Seite aus die Website „gesundheitlicheaufklaerung.de“, auf der die Big-Pharma-Verschwörungsthese verbreitet, das in Deutschland verbotene „MMS“ verkauft, die Existenz des HI-Virus geleugnet und vom Impfen abgeraten wird.  Auch der alarmistische Einsatz gegen das Pestizid Glyphosat fällt interessierten Wähler*innen sofort ins Auge. Im Programm der V-Partei finden sich keine explizit rechten Forderungen. Gleichwohl fällt auf, dass die Partei Flucht- und Kriegsursachen bekämpfen will, während die Verbesserung der Situation von geflüchteten Menschen, und damit verbunden, eine Reformierung des Asylrechts zum Wohl von Schutzsuchenden, nicht vorgesehen ist.

Fazit

Die V-Partei präsentiert sich inhaltlich als auch personell als Querfront-Projekt mit einer Affinität zu rechten Ideologien, Verschwörungsideologien und Pseudowissenschaften, bezogen auf den genannten Teil des Vorstandes. Die weiteren Vorstandsmitglieder zeigten sich in unseren Recherchen als politisch unauffällig. Im Parteiprogramm der V-Partei ist die Querfront-Programmatik primär durch fehlende Inhalte repräsentiert. Gerade die fehlende Position zur Asylpolitik und das Bestreben, sich „weder links noch rechts“ positionieren zu wollen, öffnet die Partei für rechte Wähler*innen. In den öffentlichen Äußerungen der Vorstandsmitglieder, wie auch in der Öffentlichkeitsarbeit der Partei, werden die oben genannten Positionen wirksam verbreitet und legitimiert. Wir haben alle genannten Vorstandsmitglieder schriftlich zu einer Stellungnahme angefragt. Darauf haben wir von keinem der Vorstandsmitglieder eine Antwort erhalten.

Diese Partei mag (noch) klein und unbedeutend sein. Jedoch zeigt das personelle Fundament der Partei recht anschaulich, auf welchen Wegen rechte Ideologien heute ihren Weg in breite Schichten der Gesellschaft, speziell aber auch in die „vegane Szene“ finden. Aus diesem Grund haben wir bei in diesem Fall eine so umfassende Dokumentation erstellt. Querfrontler*innen und Esoteriker*innen werden auch in linken Kreisen immer wieder verharmlost.  Diese Fälle zeigen anschaulich, dass es wichtig ist, solche Strukturen wie auch die Kommunikationsstrategien, mit denen rechte Ideologien heute verbreitet werden, ernst zu nehmen und darüber aufzuklären. Denn nehmen wir diese Erscheinungsformen reaktionärer, menschenfeindlicher Ideologien nicht ernst, nehmen wir die Menschen, die sie verbreiten nicht in die Verantwortung für ihr Handeln und akzeptieren wir die stete Verschiebung der Grenze des Unsagbaren, so öffnen wir rechten Ideologien die Tür, sich auf diesen Wegen ungestört auszubreiten.

Update 11. Juni 2016

Roland Wegner V-Partei Falschbehauptung

Der V-Partei-Vorsitzende Roland Wegner bekennt sich in einer veganen Facebook-Gruppe zu dem Rechtsesoteriker und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke, wie dieser Screenshot zeigt, der uns zugespielt wurde. Darüber hinaus verbreitet Wegner die Falschbehauptung, an den Vorstand der V-Partei seien durch Indyvegan „keine konkreten Anfragen“ zur Stellungnahme gestellt worden. Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier die Screenshots aller Presseanfragen an die Vorstandsmitglieder der V-Partei zu diesem Artikel wie auch zu dem vorhergehenden.

Update 10. August 2016

In unserem Folgebeitrag „Wie die V-Partei³ Rassismus im Vorstand totschweigt“ berichten wir über die Reaktionen der Partei auf die in diesem Artikel dokumentierten Sachverhalte.

Auch die übrigen Mitglieder des Vorstands positionierten sich nicht zu der öffentlichen Kritik. Von den Vorstandsmitgliedern Heike Rudolf (Stellvertretende Bundesvorsitzende), Heiko Kremer-Bläser (Bundesgeneralsekretär), Julia Elsner (Bundesschriftführerin), Daniel Hock (Beisitzer des Bundesvorstands), Marcel Fischer (Beisitzer des Bundesvorstands), Tanja Gruber (Beisitzerin des Bundesvorstands), Simone Mach (Beisitzerin des Bundesvorstands), Cheyenne Hanson (Beisitzerin im Bundesvorstand, Jugendpolitische Sprecherin), Nadeschda Stankova (Stellvertretende Bundespressesprecherin), Daniel Moshammer (Bundesschatzmeister) und Jürgen Berger (Stellvertretender Bundesschatzmeister) gab es keine öffentlichen Stellungnahmen. Nach unseren Erkenntnissen wurden auch keine Rücktrittsforderungen oder Anträge auf Parteiausschlüsse seitens einzelner Vorstandsmitglieder oder anderer Parteimitglieder gestellt. Unsere Presseanfragen an diese Vorstandsmitglieder wie auch an den Vorstandsvorsitzenden Roland Wegner blieben unbeantwortet.

Update 13. September 2016

In unserem Artikel V-Partei³ Vorsitzender Roland Wegner bezeichnet Verbreitung rechter Ideologien als „Privatsache““ berichten wir über eine Stellungnahme des Parteivorsitzenden Roland Wegner, in welcher dieser die rassitsichen und antisemitischen Äußerungen des Parteimitglieds Ekwe-Ebobisse als „Privatsache“ bezeichnete.

Ausführliche Dokumentation

Inhaltsverzeichnis:

  1. Roland Wegner
  2. Florian Harzmann
  3. David Ekwe-Ebobisse
  4. Michael Thomas Kneifel
  5. Michael Kiesewetter
  6. Dr. Arno W. de Pay
  7. Allgemeines

1. Roland Wegner

Wegner ist ehemaliges SPD-Mitglied, Geschäftsleiter der Kommunalverwaltung Gablingen (Bayern), Initiator der Partei und ihr erster und aktueller Bundesvorsitzender. Gegenüber Vegan-News.de grenzte er seine Partei zuletzt noch deutlich von „menschenverachtendem Gedankengut“ ab.1 Im Zusammenhang mit den öffentlichen Diskussionen und dem darauffolgenden Rücktritt des Bundesgeschäftsführers, „Astrologen“ und „Reinkarnationstherapeuten“ Florian Harzmann, bemühte sich Wegner um die Botschaft, diese esoterischen Tendenzen würden sich nicht im Parteiprogramm wiederspiegeln. Dass das aktuelle Parteiprogramm weder esoterisch ist, noch gruppenbezogen-menschenfeindliche Forderungen enthält, können wir bestätigen. Anders sieht es bei einzelnen Vorstandsmitgliedern der V-Partei und auch bei Roland Wegner selbst aus.

Im April besuchte Wegner gemeinsam mit seinem zu dieser Zeit noch amtierenden Bundesgeschäftsführer Florian Harzmann einen Vortrag des Rechtsesoterikers und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke. Auf seiner Facebook-Seite kommentierte Wegner den Vortrag des Esoterik-Scharlatans mit den Worten: „Dahlke überzeugt.“2 Florian Harzmann verbreitete in den Kommentaren unter dem Posting  die Chemtrail-Verschwörungsthese. In der Gegendarstellung auf Vegan-News.de, in der sich Wegner leidenschaftlich für die Verteidigung seiner Parteispitze einsetzte, äußerte er seinen Verschwörungsglauben im Hinblick auf angeblich „bewusst zurückgehaltene Erkenntnisse aus den unterschiedlichsten Wissenschaftszweigen.“3

Roland Wegner Florian Harzmann Rüdiger Dahlke

(von links) Roland Wegner, Florian Harzmann und Rüdiger Dahlke

In den „Gefällt mir“-Angaben Wegners4 finden sich, neben der Seite von Dahlke, esoterisch-verschwörungsideologische Seiten wie „Bewusst-Vegan-Froh, „Greenfoody“ und das „Zentrum der Gesundheit“. Darüber hinaus stießen wir auf die rechte Querfrontseite „VEGanonymous“, das Querfrontprojekt „Veganfreidenker“, die verschwörungsideologische Desinformationsseite „Netzfrauen“5, den rechtsoffenen, querfrontaffinen Verein „Vegane Powerfrauen“, die rechtspopulistische Querfront-Seite KenFM sowie auf den antisemitischen Tierschutzverein „Verein gegen Tierfabriken“(Schweiz).

In Anbetracht dieser Vielfalt an esoterischen und verschwörungsideologischen Brauntönen fällt positiv auf, dass sich Wegner und seine Mitstreiter*innen klar gegen eine Partei-Mitgliedschaft des Ex-AfD-Mitglieds Friedhelm Wegner ausgesprochen haben.6 Zu einer Auflösung einer Facebook-Freundschaft zwischen Roland Wegner und Friedhelm Wegner reichte das Bedürfnis nach Distanzierung von dem rechten Tierschützer bisher jedoch nicht.7

▲ nach oben

2. Florian Harzmann

Der Bundesgeschäftsführer der Partei war nach zwei Wochen im Amt bereits Geschichte. Infolge der kritischen Berichterstattung von Vegan-News.de trat der Reinkarnationstherapeut und Astrologe laut Vegan-News zurück. Ohne eine Stellungnahme Harzmanns oder der V-Partei wurde er von der Website der Partei entfernt. Unsere Anfrage zu den Umständen des Rücktritts Harzmanns ließen die V-Partei und Florian Harzmann selbst unbeantwortet.

Florian Harzmann Questico

Ein kurzer Blick auf Harzmanns Facebook-Profil offenbart Impfkritik, Verschwörungsthesen des Rechtsesoterikers Rüdiger Dahlke, ein Interview zur antisemitisch fundierten, pseudowissenschaftlichen „Germanischen Neuen Medizin“ sowie Holocaust-Analogien.8 Passend zu Harzmanns beruflicher Tätigkeit als Esoterik-Scharlatan stießen wir in den „Gefällt-mir“-Angaben Harzmanns auf die Seite des Querfrontlers Marsili Cronberg, der Abtreibungsgegner*innen-Seite „Vegan and Pro-Life“, auf die Seite des rechten Kraftsportlers „Andreas Hordan“ als „Hippiesmasher“, auf den menschenfeindlichen Tierrechtler und Rassisten Gary Yourofsky, sowie auf die rechtsoffene Tierrechtsinitiative „269 life“. Die Seite „Tränen der Machtlosigkeit“ der rechtsradikalen Tierschützerin Andrea Bubrowski findet sich ebenso, wie die „Veganen Powerfrauen“, „Rüdiger Dahlke“, die Querfront-Aktivistin Morgaine, die Querfront-Seite „Das Vegane Zeitalter“ sowie der antisemitische „Verein gegen Tierfabriken“(Schweiz). Hinzu kommen Likes für zahlreiche esoterische Seiten wie beispielsweise „Lebensenergiekonferenz“ oder „Mystica.tv“. Udate: Harzmann hat darüber hinaus die Seiten des völkischen Rechtspopulisten und Antisemiten Jürgen Elsässer, des antisemitischen Verschwörungsideologen Ken Jebsen (KenFM) sowie des rechten Querfront-Projekts VEGanonymous mit „gefällt mir“ markiert.

Diese Erkenntnisse lassen die Frage aufkommen, in welchem Umfang sich Wegner im Vorfeld der Parteigründung mit den politischen Hintergründen der gegenwärtigen Parteifunktionär*innen befasst hat. Die Offenheit Wegners in Richtung Querfront, Verschwörungsideologien und Esoterik schließt die Frage an, in welchen Fällen eine solche Auseinandersetzung überhaupt zum Ausschluss einer Zusammenarbeit geführt hätte.

▲ nach oben

3. David Ekwe-Ebobisse

Mit Blick auf den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der V-Partei und Betreiber des Rohkost-Bistros „Greenfoody“ in Frankfurt, David Ekwe-Ebobisse, stellt sich die Frage nach einer vorherigen Auseinandersetzung wohl am deutlichsten. In seiner Gegendarstellung auf Vegan-News.de verteidigt V-Partei Bundesvorstand Roland Wegner seinen Stellvertreter. Der, in der Berichtersattung von Vegan-News.de kritisch angemerkte Youtube-Film mit dem Titel „Rohkost heilt alle Krankheiten“, müsse demnach im Gesamtzusammenhang der Videos von Ekwe-Ebobisse verstanden werden.

Greenfoody David Ekwe-Ebobisse

Screenshot: Website der Smoothiebar Greenfoody in Frankfurt

In dem Video, das Wegner in ein seriöses Licht rücken will, bezeichnet Ekwe-Ebobisse den Menschen als „Lichtwesen“ das sich neben Mikronährstoffen von sogenannten „Biophotonen“ ernähre. Er erzählt von „durchgespülten Arterien“ und erklärt, dass Rohkost Krebs heilen könne. Dies begründet er mit dem esoterischen Konzept der basischen Ernährung. Eine Reihe von anekdotischen Belegen schließt Ekwe-Ebobisse mit dem Fazit:

„Also, wir fassen nochmal zusammen: Herz-/Kreislauferkrankungen, keine Chance bei Rohkost! Krebs, keine Chance bei Rohkost! Alterungsprozess wird extrem verlangsamt![…] Unser Organismus ist in der Lage, alle Krankheiten selbst auszukurieren![…] Eigentlich, tatsächlich jede Krankheit ist durch Rohkost heilbar, jede Krankheit!“

Krebs heilen mit Smoothies und Aluhut

In einem Video mit dem Titel „Krebsheilen mit frischgepressten Gemüsesäften?“(sic!) wird der stellvertretende Bundesvorsitzende der V-Partei Ekwe-Ebobisse noch deutlicher. Er leugnet den Anstieg der Lebenserwartung in Deutschland und verbreitet die Verschwörungsthese einer weltweiten Verschwörung der Medien-, Pharma- und Lebensmittelindustrie, an dessen Kopf „Super Eliten“ die Fäden zögen. Weiter bewirbt er darin den antisemitischen Verschwörungsideologen, Esoterik-Scharlatan und Fake-Doktor Leonard Coldwell aka. „Dr. Coldwell“ und erklärt, dieser sei „einer der renommierten Krebsheiler, die es überhaupt gibt auf der Welt“(sic!). Zum Behandlungserfolg von Chemotherapien sagt Ekwe-Ebobisse:

„Viele glauben immer noch, man könnte Krebs mit einer Chemotherapie heilen. Das ist absoluter Schwachsinn![…] Krebs ist durch Gemüsesäfte locker heilbar.“

Und er rät Patient*innen:

„An alle die schon Krebs haben: Steigt um auf eine Gemüsetherapie und lasst euch nicht manipulieren!“

Am Ende des Videos wirbt er für die V-Partei. In dem dazugehörigen Facebook-Posting heißt es:9

„Die Therapiemöglichkeiten, die die Schulmedizin anbietet, haben sich längst als uneffektiv und tödlich erwiesen. Dennoch werden damit immernoch Millionen verdient. Alternativ dazu bieten Greenfoodys frischgepresste Gemüsesäfte echte Heilungschancen und haben das Potential dem Krebs den Gar aus zu machen.“(sic!)

In der Facebook-Gruppe „Frankfurt Vegan“ sagt Ekwe-Ebobisse:10

David Ekwe-Ebobisse Krebs

Völkischer Rassismus und Holocaust-Relativierung bei Greenfoodys

In seinem Video „Legehennen, Holocaust und Eierwahnsinn“(sic!) rechtfertigt Ekwe-Ebobisse Holocaust-Analogien und spricht in Zusammenhang mit den Opfern des Holocaust von „Juden oder Andersrassigen“. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der V-Partei relativiert dabei sehr deutlich den Holocaust, wenn er sagt:

„50 Millionen [Küken] davon werden zerschreddert ja, oder vergast! Und da sind wir wieder beim Holocaust-Vergleich. Und das Traurige daran ist, dass es Tieren noch schlimmer geht als im Holocaust, weil sie ja nie frei gelebt haben. Sie werden ja extra darauf hingezüchtet, getötet und aufgegessen zu werden. Etwas barbarischeres kann ich mir nicht vorstellen. Da ging es den N*****, den Juden und all den Behinderten und Krüppeln zur Zeit der NS-Zeit noch viel besser. Seid mir nicht böse, es ging ihnen besser!“(sic!)

Auch für Geschichtsrevisionismus finden wir bei Ekwe-Ebobisse. Im gleichen Video sagt er:

„Und da sag‘ ich: Leute kommt aus eurer Komfortzone heraus! Jetzt hört euch die Story an: Viele Deutsche wollten nicht, dass die KZs geschlossen werden, weil sie gesagt haben: „Da verliere ich meinen Arbeitsplatz! Das ist zu viel Veränderung in meinem Leben, ich brauche diesen Arbeitsplatz!“ Wollen wir genauso reagieren? Wollen wir sagen: „Nee, das ist mir zu anstrengend, mich vegan zu ernähren oder darauf zu achten. Nee, da mach ich lieber weiter wie bisher!“ Oder wollen wir den Schritt wagen in eine gesunde, heilere Welt mit gesunden und geistig gesundem Verstand und Körpern, ja? Das ist die Frage die wir uns stellen müssen“(sic!)

Wer bei dem Begriff „Andersrassige“ noch wohlwollend an einen begrifflichen Fauxpas glaubte, wird von David Ekwe-Ebobisse in dem Video „Gluten – der unterschätzte Serienkiller“ eines Besseren belehrt. Darin findet sich offen völkisch-rassistische Argumentation:

„Und so haben sich auch die alten Germanen ernährt. Um nochmal darauf zurück zu kommen. Denn unsere Esskultur ist heute nicht deswegen so verdorben, weil wir uns nicht mehr besinnen, ist nicht deswegen, weil wir uns in Deutschland nie gesund ernährt haben. Im Gegenteil! Würden wir uns auf unsere archaischen Wurzeln besinnen, auf die Wildkräuter, auf Gekeimtes, gekeimtes Getreide, auf Rohkost, dann würden wir auch wieder der Kraft der Germanen haben. Aber solange wir uns weiter von diesen Italienern unsere Küche unterwandern lassen. Wieso Laufen denn die Pizzerien so gut? Nudeln, Spaghetti, Pizza, wieso essen wir denn das fast jeden Tag? Das kann ja wohl nicht sein, dass wir unsere alte, deutsche, germanische Kochkultur vollkommen vergessen haben und uns unterwandern lassen von den Italienern, die damals mit dem römisch-italienische Mischung aus Mehl und Getreide uns wirklich immer noch schwächen, ja?“(sic!)

Querfront und Esoterik

In Ekwe-Ebobisses Facebook-Profil stoßen wir auf zahlreiche rechte Medien. So verlinkt er wiederholt auf den rechten, verschwörungsideologischen Kopp-Verlag11. In den Beiträgen geht es um eine angebliche Krebsgefahr durch Soja und die Heilwirkung von Kurkuma (auch gegen Krebs). Scheinbar harmlose, pseudowissenschaftliche Themen, mit denen rechte Seiten Publikum anlocken. Auch verlinkt Ekwe-Ebobisse auf den Holocaustleugner, Antisemiten und Reptiloid-Gäubigen David Icke12 sowie auf den Rechtsesoteriker und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke.13 Verlinkungen auf die rechten Querfrontseiten „Zeit zum Aufwachen Blog“ und „Schall und Rauch Blog“ sind ebenfalls zu finden.14 Auch eine Verlinkung auf die Seite des Querfront-Aktivisten Marsili Cornberg, der sich zuletzt mit dem antisemitischen Tierschutzverein „VgT Schweiz“ und der rechtsoffenen Tierrechtsinitiative 269life solidarisierte15, teilt Ekwe-Eboboisse auf seiner Facebook-Seite.16 Ein Video der antisemitischen, verschwörungsideologischen „Zeitgeist Bewegung“ markierte Ekwe-Ebobisse mit „gefällt-mir“.17

Die „Gefällt mir“-Angaben Ekwe-Ebobisses schreiben den ersten Eindruck fort.18 Dort finden sich:

  • KenFM (rechte Querfront-Seite)
  • Sott.net (verschwörungsideologische, esoterische Querfront-Seite)
  • Das System ist das Problem (rechte Querfront-Seite)
  • Sputnik Deutschland (russischer Propaganda- und Verschwörungskanal)
  • Projekt Revolution (antisemitische Verschwörungsseite)
  • Christoph Hörstel (Rechtspopulist und Verschwörungsideologe)
  • KOPP Online (rechter, verschwörungsideologischer Verlag)
  • Netzfrauen (verschwörungsideologische Desinformationsseite)
  • Dr. Ruediger Dahlke (Rechtsesoteriker und Verschwörungsideologe)
  • Quantenheilung Energie
  • NuoViso.TV (Rechter Verschwörungs- und Esoteriksender)
  • Wissensmanufaktur.net (rechte Querfront-Seite des Rechtspopulisten Andreas Popp)
  • David Icke (antisemitischer Reptiloid-Verschwörungsideologe und Holocaustleugner)
  • Alles Schall und Rauch (rechter Querfrontblog)
  • Morgaine (Querfront-Aktivistin)
  • Infokrieger (antisemitische Verschwörungsseite)
  • Granderwasser (Esoterikunternehmen, das sogenanntes „belebtes Wasser“ verkauft)
  • Freidenkerkollektiv (rechte Verschwörungsseite)

Darüber hinaus verbreitet Ekwe-Ebobisses auf seinem Facebook-Profil Inhalte der pseudowissenschaftlichen Verkaufsplattform für Nahrungsergänzungsmittel „Zentrum der Gesundheit“19. Auch verlinkt er auf ein Video, in dem gegen das Impfen agitiert und die gesundheitsschädliche Behandlung mit „MMS“ (Miracle Mineral Supplement)20 empfohlen wird.21 Dabei handelt es sich um Industriebleiche, deren rektale (als Einlauf) und orale Anwendung nach Auffassung der Anhänger*innen des Scharlatans und MMS-Gurus Jim Humble zur Heilung zahlreicher Krankheiten führe. Diese Auffassung ist eng mit der Verschwörungsthese verknüpft, die Pharmaindustrie würde die Aufklärung über die angebliche Wirksamkeit des Stoffes unterdrücken, um selbst Medikamente verkaufen zu können, die sonst überflüssig würden. Der Verkauf der ätzenden Flüssigkeit ist in Deutschland mittlerweile illegal, da das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte MMS als zulassungspflichtig und bedenklich eingestuft hat.22

Abgerundet wird das Gesamtbild von einem Auftritt Ekwe-Ebobisses auf einer Veranstaltung der völkisch-antisemitischen Querfrontbewegung „Mahnwachen für den Frieden“ am 11.04.2015 unter dem Titel „Revolution of Love“ in Frankfurt.23 Auf der zweitägigen Veranstaltung traten auch die rechte Querfront-Band „Die Bandbreite“24, sowie der Rechtspopulist Frank Geppert (Endgame) auf.25

▲ nach oben

4. Michael Thomas Kneifel

Der Diplom-Sportwissenschaftler und geschäftsführende Gesellschafter der Youth Fitness Deutschland GmbH ist stellvertretender Bundesvorsitzender der V-Partei. Auf seinem Facebook-Profil finden wir Verlinkungen auf die verschwörungsideologische Desinformationsseite Netzfrauen.org26 und auf das pseudowissenschaftliche Verkaufsportal für Nahrungsergänzungsmittel, Zentrum-der-Gesundheit.de27. Im März dieses Jahres verlinkt Kneifel einen Beitrag der  pseudowissenschaftlichen Seite livingtraditionally.com.28 In dem Artikel wird Wasserstoffperoxid in sehr hoher (ätzender) Konzentration als ultimatives Wundermittel gegen Krebs empfohlen. In den Kommentaren unter seinem Posting bewirbt Kneifel das pseudowissenschaftliche Konzept der „basischen Ernährung“ und verbreitet eine Verschwörungsthese, nach der „Irgendjemand“ Labore angeblich innovativer medizinischer Forschung zerstöre, „damit die Pharmaindustrie das dicke Geld machen“ könne.

Auch in seinem öffentlichen Einsatz für die V-Partei machte Kneifel in den letzten Wochen mit Verschwörungsthesen auf sich aufmerksam.29

Michael Thomas Kneifel

Passend dazu stoßen wir auf seiner Facebook-Seite auf die Verlinkung eines Beitrags des Nachfolgeprojekts der verschwörungsideologischen, völkisch-antisemitischen Mahnwachenbewegung „Frieden Rockt“.30 Weitere Merkmale für eine Nähe zur Querfront fanden wir nicht.

Auf Kneifels Facebook-Seite finden sich darüber hinaus mehrere Verlinkungen auf das pseudowissenschaftliche Esoterik-Portal Bewusst-Vegan-Froh.de.31 Auf der Seite wird Backpulver und Kokosöl zur Behandlung von Krebs empfohlen und vom Impfen abgeraten.

▲ nach oben

5. Michael Kiesewetter

Der Betreiber von veggieradio.de ist seit der Gründung Pressesprecher der V-Partei. Als Sprecher der Partei trat er bisher nicht nennenswert in Erscheinung. Pressetermine werden in der Regel vom Vorsitzenden Roland Wegner wahrgenommen. Gehen wir davon aus, dass ein Pressesprecher hinreichend Medienkompetenz besitzen sollte, um seriöse von unseriösen Medien und Meldungen zu unterscheiden, so war Kiesewetter offensichtlich eine Fehlbesetzung.

Auf der Website von Veggieradio.de finden wir unter der Kategorie „Buchtipp“ eine Reihe von Buchempfehlungen Kiesewetters, die er in der Regel mit den Promotion-Texten der Verlage bewirbt. Gekennzeichnet ist diese Werbung nicht als solche. Ob Veggieradio für diese redaktionelle Werbung eine Gegenleistung von den Verlagen erhält, bleibt fraglich. Auch Kiesewetter ließ unsere Anfrage nach einer Stellungnahme unbeantwortet.

Veggie Radio Buchtipp Impf-Illusion

Unter den Büchern finden sich zwei Bücher des rechten Kopp-Verlags, auf dessen Online Shop er in beiden Fällen direkt verlinkt.32 Bei einem der Bücher handelt es sich um das Impfgegner*innen33-Buch „Die Impf-Illusion“ der Pseudowissenschaftlerin Suzanne Humphries34.

Auch bewirbt Veggieradio drei Bücher des Rechtsesoterikers und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke.35 Auf der Facebook-Seite Kiesewetters setzt sich dieses Bild fort. Auch dort teilt er einen Beitrag Dahlkes.36 Darin, wie auch in dem von Veggieradio beworbenen Buch „Peace Food“, verbreitet Dahlke den pseudowissenschaftlichen Mythos, bei der Haltung und Schlachtung freigesetzte Stresshormone im Fleisch würden über die Verdauung in den Blutkreislauf des Menschen gelangen und dort wirksam werden. Ob auch die V-Partei über ihren Pressesprecher zukünftig mit derartigen esoterischen Mythen für vegane Lebensweise werben will, bleibt abzuwarten. Eine ähnliche Frage stellt sich vor dem Hintergrund Kiesewetters Verlinkung auf den menschenfeindlichen Beitrag der rechtsoffenen Tierrechtsinitiative 269life, in der unterstellt wird, dass die Jagd eine Kompensationsleistung für „zu kleine“ Penisse sei.37

Ebenfalls auf dem Facebookprofil Kiesewetters stoßen wir auf eine Verlinkung auf die verschwörungsideologische, esoterische Querfront-Seite Sott.net38 sowie auf die verschwörungsideologische Seite Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten.de.39

Im Einzelnen könnten all diese Verlinkungen und Empfehlungen als uninformierte Fehlgriffe durchgehen. In dieser Häufung ist mindestens davon auszugehen, dass Herr Kiesewetter offen ist für esoterische Inhalte und Querfrontmedien.

▲ nach oben

6. Dr. Arno W. de Pay

Ebenso, wie man von einem Pressesprecher ein Mindestmaß an Medienkompetenz erwartet, erwartet man von einem gesundheitspolitischen Sprecher, dass dieser wissenschaftlich fundierte Positionen vertritt. Der gesundheitspolitische Sprecher der V-Partei, Beisitzer im Vorstand und Facharzt für Anästhesiologie, Dr. Arno W. de Pay narkotisierte uns mit seinen Aktivitäten keineswegs. Im Gegenteil.

Schon auf der Website des Arztes offenbart dieser verschwörungsideologisches Denken:40

„Die mächtige Pharma-, Agrar- und Nahrungsmittelindustrie sieht ihre Interessen entscheidend berührt und will mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, auch denen der massiven Einflussnahme auf allen Ebenen, versuchen, eine Wende im Ernährungsbewußtsein aufzuhalten.“(sic!)

Auch seine Offenheit für Pseudowissenschaften macht Pay (den Adelstitel lassen wir ab hier weg) bereits auf seiner Website deutlich:

„Zudem darf die evidenzbasierte Wissenschaft schon erkenntnistheoretisch keinen alleinigen „Wahrheitsanspruch“ erheben, erfasst sie doch allenfalls die wissenschaftlichen Ergebnisse, die über ausschließlich unser System von Wissenschaft, innerhalb eines definierten Zeitraums, ermittelt wurden. Sollten wir nicht die Weltsicht der klassischen Naturwissenschaften, also der Wissenschaft von der großen, sichtbaren Welt, kritisch hinterfragen? Und sollten wir nicht die Welt der Wissenschaft von den winzigsten Bestandteilen, den Quanten, und ihre allentscheidende Bedeutung auf uns stärker in unser Verständnis integrieren?“(sic!)

Auch für Pay sind alternative Krebstherapien ein großes Thema.41 Diese sieht er vorrangig als Ergänzung zur konventionellen Krebstherapie und nicht, wie Ekwe-Ebobisse, als Ersatz dieser. Seriöser wird die von Pay vertretene, pseudowissenschaftliche Biophotonen-These dadurch nicht.42 Über seine Seite Med-for-life.de bewirbt Pay selbst veranstaltete Seminare mit verschiedenen Referent*innen. Wiederholt veranstaltete er Seminare zum Thema „Quanten-Matrix-Transformation“.43 Die meisten Seminare basieren auf der sogenannten „Quantenmedizin“.44 Das Wort „Quanten“ in diesem Begriff soll bei Patient*innen den Eindruck erwecken, dass es sich um einen Wissenschaftszweig ähnlich der Quantenphysik handle. Jedoch gibt es keine seriösen, wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit der sogenannten „Quantenmedizin“, auch nicht für die Richtigkeit der ihr zugrundeliegenden Annahmen. Auch die pseudowissenschaftlichen „Russischen Heilmethoden“ finden sich im Seminarangebot Pays.45

Darüber hinaus finden wir Verlinkungen zum Thema „Biophotonen“ auf die Esoterik-Seite quantica.info.46 Neben zahlreichen esoterischen Inhalten und Verlinkungen auf Beiträge, welche die Existenz von HIV leugnen, finden sich auf quantica.info reichlich rechte Inhalte von KenFM über den rechten Verschwörungskanal nuoviso.tv bis hin zum neurechten Compact-Magazin des völkischen Rassisten und Antisemiten Jürgen Elsässer. Auch verlinkt Pay auf die esoterisch-verschwörungsideologische Seite Bewusst-Vegan-Froh.de47 sowie mehrfach auf Beiträge des Esoterikers Bruce Lipton.48 Inhalte der pseudowissenschaftlichen Verkaufsplattform für Nahrungsergänzungsmittel „Zentrum-der-Gesundheit.de“(ZdG) verbreitet der gesundheitspolitische Sprecher der V-Partei ebenfalls zahlreich.49 Zu dem pseudowissenschaftlichen Ernährungskonzept der „basischen Ernährung“ verbreitet Pay sogar einen eigenen Text.50 In einem Kommentar unter einem Beitrag der ZdG-Facebook-Seite zum Thema „Entsäuerung“ erzählt Pay von „Energiefeldern“ und „Biophotonen“, wirbt für den Rechtsesoteriker und Verschwörungsideologen Rüdiger Dahlke und erklärt, dass vegane Ernährung das Krebsrisiko gegen Null senke.51

Neben verschwörungsideologischen Seiten wie Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten.de52 und den Netzfrauen.org53 verbreitet Pay zahlreiche Inhalte von Rüdiger Dahlke.54 Darunter hauptsächlich esoterische Inhalte, aber auch das Video „Ruediger Dahlke ruft zum Aufwachen auf“, in dem Dahlke die Chemtrail-Verschwörungsthese und die Verschwörungsthese von der umfassenden Manipulation der Medien in Deutschland vertritt, verbreitet Pay über sein Facebook-Profil.55

Die allgemeine Nähe von Esoterik, Pseudowissenschaften, Verschwörungsideologien und rechten Ideologien wird auch bei Pay deutlich. So stoßen wir nicht nur auf einen Beitrag des rechtsesoterischen Verschwörungskanals timetodo.ch56 sondern auch auf mehrere Verlinkungen auf Inhalte des Rechtspopulisten Andreas Popp (Wissensmanufaktur).57 Ein Video Popps kommentiert Pay sogar mit den Worten:58

„Eine großartige Rede von Andreas Popp (Wissensmanufaktur).Ein Weckruf vom allerfeinsten!!!“

In dem Video verbreitet Popp die völkische Verschwörungsthese, Zuwanderung würde gezielt zur Entwurzelung der Deutschen eingesetzt, um diese besser steuern zu können. Auch Verschwörungsglauben zu den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA sowie eine Warnung vor der „Aufruhr europäischer Völker“ werden darin propagiert. Zudem schürt Popp in dem Video Ängste vor POCs und Schwarzen (er nennt sie „Migrant*innen“) die bei der deutschen Polizei tätig sind.

Auf der Pinnwand Pays finden wir ein weiteres interessantes Video des Youtube-Kanals der rechten „Wissensmanufaktur“. Es handelt sich um die Videoaufzeichnung eines Vortrags des Antisemiten und Verschwörungsideologien Eberhard Hamer59, von der rechten Veranstaltung „Alternativer Wissenskongress“60, auf der auch die Rechtspopulisten Karl Albrecht Schachtschneider, Andreas Popp und Jürgen Elsässer auftraten.61 In seinem Vortrag sagt Hamer bezogen auf die NS-Zeit: „Unsere Väter konnten das genauso wenig hindern, wie wir den Euro, die Immigration oder sonstwas“.62 Diesem, die Tätergeneration entlastenden, Geschichtsrevisionismus folgt rassistischer Verschwörungsglauben. Laut Hamer sei die „kommunale Immigration ja nicht von den Bürgern gewollt“. Sie sei „letztlich durch die Konzerne gewollt und gesteuert“.63 Die rechte, islamfeindliche Pegida-Bewegung sei laut Hamer „der erste anständige Aufstand des Mittelstandes“.64

Während sich Arno W. de Pay für Pegida schämt65, teilte er noch im April diesen Jahres ein rassistisches Bild, in dem geflüchtete Menschen als „Pseudoflüchtlinge“, „Schmarotzer“ und „Asylbetrüger“ bezeichnet werden.66

Arno W. de Pay Rassismus

In einem Aufruf Pays zur Gründung eines Landesverbands der V-Partei in Mecklenburg-Vorpommern erklärt dieser:67

„Sicher nicht nur meine Überzeugung ist es, dass sich die V-Partei³ mit ihren Themen nicht in ein Links-Rechts-Schema einordnen lassen sollte, denn was für uns zählt, ist die Sorge um unsere Zukunft, Vernunft, Zukunftsorientierung und nicht Ideologien. Schließlich steht V-Partei³ auch für „Veränderung-Verpflichtung-Verständnis“.“

Mit dieser Rhetorik macht Pay deutlich, dass er auch in der V-Partei zukünftig eine Querfront sieht. Das Bestreben, die eigenen politischen Forderungen außerhalb des politischen Spektrums zu verorten, findet sich bei der AfD, den völkisch-antisemitischen „Mahnwachen für den Frieden“, bei Rechtspopulist*innen wie Jürgen Elsässer, Thilo Sarrazin und Ken Jebsen, bei der neurechten Identitären Bewegung68, in der Partei Umwelt Mensch Tierschutz69 und der Piratenpartei70. Damit bereitet das Vorstandsmitglied der V-Partei den Boden für eine Querfront innerhalb der V-Partei. Das ideologische Fundament für ein Querfront-Projekt ist im Vorstand personell bereits vorhanden, wie dieser Artikel zeigt.

▲ nach oben

7. Allgemeines

Bereits vor ihrer Gründung im Rahmen der Veggie World am 30.04.2016 in München präsentierte sich die Partei mit einem irritierenden Posting auf der Facebook-Seite ihrer Gründungsveranstaltung.71 Darin bezog sich die Partei positiv auf den Gründungserfolg der AfD (Alternative für Deutschland). Die kritische Frage einer Aktivistin zu diesem Posting kommentierte die V-Partei zunächst mit den Worten:72

„An die Gründung der anderen Parteien kann sich keiner mehr erinnern. Sollte als Motivation dienen, groß zu starten.“(sic!)

Kurz darauf entfernte die Partei die Frage wie auch das Statement dazu. Nicht gelöscht wurde die positive Referenz auf die AfD-Gründung. Auch die völkisch-rassistischen und islamfeindlichen Ausführungen der neurechten Heilpraktikerin Beate Huppertz-Herrmann auf der Facebook-Seite der Partei wurden nicht entfernt.73 Darin stellte Huppertz-Herrmann folgende Frage:

Beate Huppertz-Hermann Rassismus Islamfeindlichkeit

Die Partei wich zunächst aus. Nach einer weiteren Nachfrage Huppertz-Herrmanns verwies die V-Partei auf den eigenen Einsatz für Volksentscheide auf Bundesebene, denn dann könne „das Volk selbst über wichtige Themen entscheiden“. Statt eines deutlichen Statements gegen den dort geäußerten Rassismus, versucht die Partei, eine offensichtlich rechte Wählerin über das Programmziel „Volksentscheid auf Bundesebene“ zu gewinnen. In ihrer Antwort äußert sich Huppertz-Herrmann erfreut und hofft darauf, „dass die Deutschen nicht in ihren alten Schuldgefühlen festhängen“. Diese rechte Entlastungsrhetorik wird von der Facebook-Redaktion der V-Partei mit „gefällt mir“ markiert.74 Die im Weiteren geäußerten islamfeindlichen und völkisch-rassistischen Aussagen werden von der V-Partei nicht weiter kommentiert oder entfernt.

Bezogen auf das Thema Asyl spricht sich die V-Partei für eine Bekämpfung der Fluchtursachen aus, verweist auf bestehende Asylgesetze und besteht darauf, dass dieses eingehalten werden soll. Ein Like der V-Partei im weiteren Verlauf der Diskussion klärt, welche Gesetze in dieser Diskussion genau gemeint sind.75 Es geht um das Dublin-Abkommen. Damit teilt die Partei den rechtspopulistischen Mythos, Deutschland würde dieses Abkommen nicht einhalten.

Beate Huppertz-Hermann

Hier Teilt Beate Huppertz-Hermann einen Artikel des rechtsradikalen Waffenhandels Migrantenschreck.ru des derzeit zur Fahndung ausgeschriebenen Rechtsradikalen Mario Rönsch

Darüber hinaus verlinkt Huppertz-Herrmann auf der V-Partei Seite auf ein Video der rechten „Wissensmanufaktur“ und meint, dass sich „der Rest der Welt“ angeblich frage „warum wir uns selbst vernichten wollen“.76 Die kritischen Anmerkungen einer Diskutant*in bezeichnet Huppertz-Herrmann in rechter Rhetorik als „unrealistisches – Bahnhofsklatscher-Gesabbel“. Kurz darunter postet sie ein rechtes Meme.

Auch in diesen Fällen greift die V-Partei nicht ein. Am Ende der Diskussion teilt Huppertz-Herrmann mit:

Beate Huppertz-Hermann rechtses Meme linke Faschos

Wie eng der Kontakt zwischen Wegner und Huppertz-Herrmanns ist, wissen wir nicht, da Roland Wegner unsere Presseanfrage unbeantwortet ließ. Aus der Anfrage einer Antifaschistin an Huppertz-Hermann wissen wir, dass sie nicht Mitglied der Partei ist. Ob ihre darüber hinaus gehenden Behauptungen zu Roland Wegner zutreffend sind, konnten wir Wegner aus genannten Gründen nicht fragen.

Beate Huppertz Hermann PN

Die Facebook-Seite der Partei fiel bisher vor allem dadurch auf, dass sie auf die undifferenzierte Panikmache zum Herbizid Glyphosat aufsprang und in engen Abständen Postings dazu brachte. (Anm. d. Red.: Wir sind für eine Bio-vegane, pestizidfreie Landwirtschaft. Die öffentliche Diskussion über Pestizide sollte jedoch differenziert und auf Basis von Fakten geführt werden.) Neben einer Verlinkung auf die verschwörungsideologische Desinformationsseite Netzfrauen.org werden die Follower*innen der V-Partei mit einem Beitrag der Seite „gesundheitlicheaufklaerung.de“ über Tierversuche bespielt. Auf der verschwörungsideologischen, pseudowissenschaftlichen Seite wird vom Impfen abgeraten, die Existenz des HI-Virus geleugnet, über Chemtrails und die „Big Pharma“-Verschwörung „aufgeklärt“, sowie das in Deutschland verbotene MMS beworben, welches in diesem Fall über den rechten Kopp-Verlag vertrieben wird.

Parteiprogramm

Im Programm der V-Partei finden sich keine explizit rechten Forderungen. Gleichwohl fällt auf, dass die Partei Flucht- und Kriegsursachen bekämpfen will, während die Verbesserung der Situation von geflüchteten Menschen, und damit verbunden, eine Reformierung des Asylrechts, nicht gefordert wird.

Die Partei fordert Volksbegehren auf Bundesebene und damit ein Instrument rechter Politik gegen Minderheiten und marginalisierte Menschengruppen. Das Wort „Diskriminierung taucht im Parteiprogramm genau einmal auf. An der Stelle, an der die Partei eine Benachteiligung von Veganer*innen bekämpfen will, die sie in unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen für Pflanzen- und Kuhmilch sieht.

Tiere und Gender

Wie die Partei zum Umgang mit Tieren steht, ist mindestens teilweise fraglich. In einem Testaufbau des Standes der V-Partei für die Messe Veggie-World präsentierte die Partei zwei lebende Kaninchen auf einem Foto.77 Auf den kritischen Hinweis einer*eines Aktivist*in erklärte die Partei, dass die Tiere nur kurz auf der Theke gesessen hätten und sonst 600 m² Auslauf im Garten zur Verfügung hätten. An anderer Stelle rechtfertigte der stellvertretende Vorsitzende der V-Partei, Michael Thomas Kneifel, die Aktion mit der Behauptung, es seien nur Stofftiere gewesen.78

Die sexistische Anmerkung einer Person, die V-Partei habe „das mit den Messe-Bunnys etwas zu wörtlich genommen“, wurde von der Social-Media-Redaktion der V-Partei mit „gefällt mir“ markiert.79 Die Frage einer interessierten Person, warum die V-Partei in ihrem Namen ausschließlich männliche Formen verwende, ließ der Parteivorsitzende Roland Wegner unbeantwortet.80

▲ nach oben


  1. https://archive.is/k5HY1 
  2. https://www.facebook.com/roland.wegner/posts/10207339927549200?hc_location=ufi#
    https://archive.is/v7BZ8
    https://abload.de/img/23-05-_2016_21-45-39r3big.png 
  3. https://archive.is/k5HY1 
  4. https://www.facebook.com/roland.wegner/likes
    https://archive.is/fwW3J 
  5. http://www.frankshalbwissen.de/2015/03/26/wochenrueckblick-die-kreativsten-leistungen-der-netzfrauen/
    https://blog.psiram.com/2015/04/netzfrauen-das-geschaeft-mit-der-angst/
    https://blog.psiram.com/2015/04/wie-die-netzfrauen-mit-kritikern-umgehen/
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1087013531318758&set=a.190912627595524.42370.100000303646048&type=3
    https://www.facebook.com/Netzffrauen-1520808378217942/?ref=ts&fref=ts
    http://graslutscher.de/der-netzfrauen-feldzug-gegen-groskonzerne-mimikama-und-ihre-eigenen-leser/ 
  6. https://www.facebook.com/groups/493226514027458/permalink/1323877464295688/
    https://archive.is/zcuap
    https://abload.de/img/31-05-_2016_13-27-579zscx.png 
  7. https://www.facebook.com/friedhelm.wegner/friends?source_ref=pb_friends_tl
    https://archive.is/p4YAU 
  8. http://abload.de/img/4florianvharzmannhatb2kbj0.jpg
    http://abload.de/img/5https—www.youtube.btodw.jpg
    http://abload.de/img/5florianvharzmannhatev7p85.jpg
    http://abload.de/img/5http—www.newslicht3ns2l.jpg 
  9. https://www.facebook.com/WirEssenBlumenFrankfurt/photos/a.1458166627759246.1073741828.1448652722043970/1760015384241034/?type=3
    https://archive.is/610TI
    https://abload.de/img/24-05-_2016_23-34-16hszgs.png 
  10. https://www.facebook.com/groups/393855230632793/permalink/1097716303580012/?comment_id=1097761530242156&reply_comment_id=1097779693573673&comment_tracking={%22tn%22%3A%22R3%22}&hc_location=ufi
    https://archive.is/VdRgY
    https://abload.de/img/24-05-_2016_14-55-44s6z0q.png 
  11. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/754931094581643
    https://archive.is/biIvo
    https://abload.de/img/24-05-_2016_23-48-03chxw2.png
    https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/783060001768752
    https://archive.is/c64Vw
    https://abload.de/img/24-05-_2016_23-49-091ksne.png
    http://www.mimikama.at/allgemein/drfen-trken-in-sterreich-kinder-vergewaltigen/
    https://www.youtube.com/watch?v=7oCpGFw48rc&feature=youtu.be
    https://www.facebook.com/groups/nothing.but.the.truth1/permalink/608517869287549
    http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Der-Kopp-Verlag-in-der-Kritik/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=33949776 
  12. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/722135571194529
    https://archive.is/m2Xeh
    https://abload.de/img/24-05-_2016_23-53-10dvxxw.png 
  13. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/826401437434608
    https://archive.is/cTEgs
    https://abload.de/img/25-05-_2016_00-00-31cia1z.png
    https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/723488344392585
    https://archive.is/HvRj2
    https://abload.de/img/25-05-_2016_00-03-02ngjiw.png 
  14. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/872462279495190
    https://archive.is/J6UTM
    https://abload.de/img/25-05-_2016_00-08-36zzy4h.png
    https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/641374975937256
    https://archive.is/1wJVv
    https://abload.de/img/25-05-_2016_00-10-59zhuw6.png 
  15. http://indyvegan.org/marsili-cornberg-kampf-fuer-die-vegane-querfront/
    http://indyvegan.org/die-methode-indyvegan/ 
  16. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/1033136320094451
    https://archive.is/Nn0Li
    https://abload.de/img/25-05-_2016_00-19-3743o6y.png 
  17. https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Zeitgeist_Bewegung
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Zeitgeist-Bewegung
    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/wie-steht-die-zeitgeist-bewegung-zu-verschwoerungstheorien-und-antisemitismus-2817 
  18. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/likes
    https://archive.is/UDwvI
    https://abload.de/img/likesq4sht.png 
  19. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/1028485593892857
    https://archive.is/Boiqi
    https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/912790612129023
    https://archive.is/G0HkN 
  20. https://www.psiram.com/ge/index.php/Miracle_Mineral_Supplement
    https://www.verbraucherzentrale.de/mms
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/mms-bfarm-stuft-es-nach-zulassung-als-bedenklich-ein-a-1017455.html 
  21. https://www.facebook.com/kiki.ekwe/posts/1006879222720161
    https://archive.is/Grmc2
    https://abload.de/img/25-05-_2016_14-55-04u4bh6.png 
  22. https://www.bfarm.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/mitteil2015/pm3-2015.html 
  23. https://www.youtube.com/watch?v=RF8LOR7YeVk&sns=fb
    https://www.youtube.com/watch?v=XyFw6Q2Hpg4 
  24. https://emanzipationstattquerfront.files.wordpress.com/2015/05/die-musik-zum-reaktionc3a3c2a4ren-aufstand.pdf
    https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/961431200577803
    http://www.freie-radios.net/50015
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Die_Bandbreite
    https://genfmblog.wordpress.com/2014/10/23/der-antisemitismus-der-mahnwachen-protagonisten/
    https://www.facebook.com/GenFM/photos/a.832340113449425.1073741827.832328933450543/1206751816008251/?type 
  25. https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/804180142969577
    https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/806575992729992:0 
  26. https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10201023217218100?hc_location=ufi
    https://archive.is/lqjtL
    http://www.frankshalbwissen.de/2015/03/26/wochenrueckblick-die-kreativsten-leistungen-der-netzfrauen/
    https://blog.psiram.com/2015/04/netzfrauen-das-geschaeft-mit-der-angst/
    https://blog.psiram.com/2015/04/wie-die-netzfrauen-mit-kritikern-umgehen/
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1087013531318758&set=a.190912627595524.42370.100000303646048&type=3
    https://www.facebook.com/Netzffrauen-1520808378217942/?ref=ts&fref=ts
    http://graslutscher.de/der-netzfrauen-feldzug-gegen-groskonzerne-mimikama-und-ihre-eigenen-leser/ 
  27. https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10200513311190768
    https://archive.is/3Bg3s
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-27-42nbsiv.png 
  28. https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10201418344136026
    https://archive.is/DMMhm
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-23-0787a7s.png 
  29. https://www.facebook.com/groups/veganinberlin/permalink/1331488260200971/?hc_location=ufi
    https://archive.is/aUBBS
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-57-24ffsj2.png
    https://www.facebook.com/groups/veganinberlin/permalink/1331055883577542/?hc_location=ufi
    https://archive.is/twgxD
    https://abload.de/img/26-05-_2016_12-00-44fbsa9.png 
  30. https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10200965440813726
    https://archive.is/yUSRm
    https://abload.de/img/26-05-_2016_12-13-395wx3q.png 
  31. https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10200722160971882
    https://archive.is/rKJz8
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-43-29njxqp.png
    https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10201272330165768
    https://archive.is/wu4iw
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-44-32gll7i.png
    https://www.facebook.com/michael.kneifel/posts/10201401699159912
    https://archive.is/qNRNX
    https://abload.de/img/26-05-_2016_11-45-30dnl2l.png 
  32. http://www.veggieradio.de/die-impf-illusion/
    https://archive.is/f2gIc
    https://abload.de/img/26-05-_2016_12-36-49qvlni.png
    http://www.veggieradio.de/heilen-mit-aronia/
    https://archive.is/lPgrh
    https://abload.de/img/26-05-_2016_12-41-42l6yuo.png
    http://www.mimikama.at/allgemein/drfen-trken-in-sterreich-kinder-vergewaltigen/
    https://www.youtube.com/watch?v=7oCpGFw48rc&feature=youtu.be
    https://www.facebook.com/groups/nothing.but.the.truth1/permalink/608517869287549
    http://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Der-Kopp-Verlag-in-der-Kritik/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=33949776 
  33. https://www.psiram.com/ge/index.php/Impfkritik
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Impfgegner
    https://de.wikipedia.org/wiki/Impfung
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ist-doch-alles-nur-gelogen 
  34. http://rationalwiki.org/wiki/Suzanne_Humphries
    http://scienceblogs.com/insolence/2011/02/16/dr-suzanne-humphries-and-the-internation/ 
  35. http://www.veggieradio.de/ruediger-dahlke-das-geheimnis-der-lebensenergie-in-unserer-nahrung/
    https://archive.is/Uswte
    https://abload.de/img/26-05-_2016_13-25-56n1y97.png
    http://www.veggieradio.de/peace-food-vegano-italiano/
    https://archive.is/qlOWK
    https://abload.de/img/26-05-_2016_13-28-025pxvd.png
    http://www.veggieradio.de/peace-food-das-vegane-kochbuch/
    https://archive.is/Ks7eh
    https://abload.de/img/26-05-_2016_13-29-1153xi7.png 
  36. https://www.facebook.com/michael.kiesewetter.5/posts/488999381219533
    https://archive.is/8Yv9S
    https://abload.de/img/26-05-_2016_13-46-244zr0o.png 
  37. https://www.facebook.com/michael.kiesewetter.5/posts/483940405058764
    https://archive.is/kd04A
    https://abload.de/img/26-05-_2016_14-27-17gqzgk.png 
  38. https://www.facebook.com/michael.kiesewetter.5/posts/567900356662768
    https://archive.is/Aorwg
    https://abload.de/img/26-05-_2016_14-19-17f7qqi.png
    http://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputnik-epoch-times-co-nachrichten-aus-einem-rechten-paralleluniversum/
    https://medium.com/@fpoeticker/das-abc-der-unseri%C3%B6sen-quellen-eine-%C3%BCbersicht-e5fe1322fb2f#.9bixnpe4k 
  39. https://www.facebook.com/michael.kiesewetter.5/posts/488959444556860
    https://archive.is/ERODo
    https://abload.de/img/26-05-_2016_14-23-34ajxvi.png 
  40. http://www.depay.de/ernaerungsmedizin.html
    https://archive.is/HxqH6 
  41. http://med-for-life.de/2016/01/25/mediziner-setzt-im-kampf-gegen-den-krebs-auf-die-kraft-der-natur/
    https://archive.is/Flp0h
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1161295893899379&set=a.369262166436093.99669.100000569397495&type=3
    https://archive.is/Tlzy8
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-19-19snbhd.png
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1147111675317801&set=a.369262166436093.99669.100000569397495&type=3
    https://archive.is/Q50g1
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-15-54mclp9.png 
  42. http://med-for-life.de/2015/08/19/gesunde_ernaehrung/
    https://archive.is/1K0aZ 
  43. http://med-for-life.de/veranstaltungen/
    https://archive.is/uSd47
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1102971796398456&id=100000569397495
    https://archive.is/aBQpQ
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Matrix_Energetics
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/06/01/was-ist-die-matrix-schwingende-quantenesoterik/ 
  44. http://derstandard.at/1363709574591/Mit-Quanten-heilen
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Quantenmedizin
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/quantenmedizin-einstein-fuer-esoteriker-a-1017748.html 
  45. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=924272284268409&set=o.862969120410348&type=3
    https://archive.is/JJuH7
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-08-07lpbu5.png 
  46. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=491143030914672&id=100000569397495&substory_index=0
    https://archive.is/qqJGv
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-40-21jbzt7.png
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=354184927984244&id=100000569397495
    https://archive.is/GvRIT
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-41-37nojve.png
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Quantica 
  47. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1171463396215962&id=100000569397495
    https://archive.is/5Ax6c
    https://abload.de/img/27-05-_2016_17-55-03rtl0o.png 
  48. https://www.psiram.com/ge/index.php/Bruce_Lipton
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1054774727884830&id=100000569397495
    https://archive.is/0rQmj
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1033733096655660&id=100000569397495
    https://archive.is/MhM4A
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1023446247684345&id=100000569397495
    https://archive.is/li4Ab 
  49. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1056366417725661&id=100000569397495
    https://archive.is/5GUSS
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=136128213204707&id=100000569397495
    https://archive.is/thK7k
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=919181064777531&id=100000569397495
    https://archive.is/ZjSWk 
  50. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=920657071296597&id=100000569397495
    https://archive.is/ZVk42
    http://www.depay.de/uebersaeuerung_symptome_erkrankungen.htm
    https://archive.is/oNC8I 
  51. https://www.facebook.com/ZentrumDerGesundheit/posts/515278868486489?hc_location=ufi
    https://archive.is/bBh0f
    https://abload.de/img/27-05-_2016_18-18-3445jih.png 
  52. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1238914582804176&id=100000569397495
    https://archive.is/WRew0 
  53. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1091322240896745&id=100000569397495
    https://archive.is/oGBih 
  54. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=831860423509596&id=100000569397495
    https://archive.is/SidsJ
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=785555604806745&id=100000569397495
    https://archive.is/VRpmN
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=763976606964645&id=100000569397495
    https://archive.is/MUE8x
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=745696755459297&id=100000569397495
    https://archive.is/npOwO
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=716625638366409&id=100000569397495
    https://archive.is/w2XLd
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=685854991443474&id=100000569397495
    https://archive.is/dN5dE
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=474707222566041&id=100000569397495
    https://archive.is/WEwHt
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=157486904393465&id=100000569397495
    https://archive.is/QejmA
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=367239876697212&id=100000569397495
    https://archive.is/VrCp3 
  55. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=926295034066134&id=100000569397495
    https://archive.is/40akS 
  56. https://www.psiram.com/ge/index.php/TimeToDo
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1063268080368828&id=100000569397495
    https://archive.is/NwsO6 
  57. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1057796710915965&id=100000569397495
    https://archive.is/0MkTL
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=685964744765832&id=100000569397495
    https://archive.is/AUSJD 
  58. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=286312041406100&id=100000569397495
    https://archive.is/vChgS
    Videolink nicht mehr aktuell: „Andreas Popp: Der Tag X rückt unaufhaltsam näher“ https://www.youtube.com/watch?v=Xfhlc581Z9Q 
  59. https://de.wikipedia.org/wiki/Eberhard_Hamer 
  60. http://www.welt.de/politik/deutschland/article133747210/Plattform-fuer-Verschwoerer-und-Wirrkoepfe.html
    http://www.taz.de/!5015496/
    http://www.br.de/nachrichten/afd-pegida-verschwoerung-100.html 
  61. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1094840183878284&id=100000569397495
    https://archive.is/kOGjR
    https://www.youtube.com/watch?t=67&v=hLNH4AodKRM 
  62. 3:15 https://www.youtube.com/watch?t=67&v=hLNH4AodKRM 
  63. 14:44 https://www.youtube.com/watch?t=67&v=hLNH4AodKRM 
  64. 27:00 https://www.youtube.com/watch?t=67&v=hLNH4AodKRM 
  65. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=933353400026964&id=100000569397495
    https://archive.is/4geox 
  66. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1239624922733142&id=100000569397495
    https://archive.is/SuVig
    https://abload.de/img/31-05-_2016_11-57-13claw6.png 
  67. https://www.facebook.com/mvvegan/posts/1024244774329052
    https://archive.is/6OVMv
    https://abload.de/img/31-05-_2016_12-10-21oxopc.png 
  68. http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2015-07/weder-links-noch-rechts-wenn-links-wie-rechts/ 
  69. http://jungle-world.com/artikel/2015/03/51247.html 
  70. https://wiki.piratenpartei.de/H%C3%A4ufig_gestellte_Fragen#Warum_vermeidet_ihr_die_Rechts-.2FLinks-Zuordnung.3F 
  71. http://abload.de/img/24-03-_2016_00-06-16llzzv.png
    https://www.facebook.com/events/986007631447152/permalink/987172544663994/?ref=1&action_history=null
    https://archive.is/gzBIt 
  72. https://abload.de/img/stellungnahmeafd03uj3.jpg 
  73. https://www.facebook.com/476883992349027/photos/a.476997315671028.94452.476883992349027/958023597568395/?type=3
    https://archive.is/hrWAV
    https://abload.de/img/23-05-_2016_15-52-384sugy.png 
  74. https://abload.de/img/23-05-_2016_16-05-572uba9.png
    https://abload.de/img/23-05-_2016_16-06-50ucbpd.png 
  75. https://abload.de/img/23-05-_2016_16-22-55j3zc6.png 
  76. Mit „uns“ meint Huppertz-Herrmann gemäß der völkischen Rhetorik das sogenannte „Deutsche Volk“ und transportiert damit die rechtsradikale Umvolkungsthese, nach der die Aufnahme von geflüchteten Menschen dazu führe, dass das sogenannte „Deutsche Volk“ zu einer Minderheit werde und schließlich verschwinde. 
  77. https://www.facebook.com/476883992349027/photos/a.476997315671028.94452.476883992349027/984710471566374/?type=3
    https://archive.is/fqLtH
    https://abload.de/img/31-05-_2016_13-06-04syb8i.png 
  78. https://abload.de/img/indyvegan1fyx6q.jpg
    https://abload.de/img/indyvegan2j2xsw.jpg 
  79. https://www.facebook.com/476883992349027/photos/a.476997315671028.94452.476883992349027/984710471566374/?type=3&comment_id=984770954893659&comment_tracking={%22tn%22%3A%22R4%22}&hc_location=ufi&__mref=message_bubble
    https://archive.is/wWLvc
    https://abload.de/img/01-06-_2016_11-46-36v8b08.png 
  80. https://www.facebook.com/groups/493226514027458/permalink/1323877464295688/
    https://archive.is/zcuap
    https://abload.de/img/31-05-_2016_13-27-579zscx.png 

6 Kommentare

  1. Heinz

    Danke! Was für gefährliche ********, besonders Dr. Arno W. de Pay und David Ekwe-Ebobisse, man kann nur hoffen, dass Psiram.com davon Wind bekommt.

    Ich kann es kaum glauben, dass es immer mehr *********** gibt! Bitte weiter so!

    • Indyvegan

      Lieber Heinz, wir haben aus deinem Beitrag die ableistischen Abwertungen entfernt und bitten dich darum in Zukunft diskriminierungsfrei zu fluchen. Der Hinweis mit Psiram ist gut. Wir werden den Artikel mal an Psiram schicken.

  2. Silke

    Vielleicht könnt ihr Euch mal mit dem Deutsches Tierschutzbüro e. V. auseinandersetzen , ein Spenden Abzocke System. Das wäre immerhin Betrug! Dabei dreht es sich tatsächlich um einen strafrechtlich relevanten Fakt . Das Deutsche Tierschutzbüro und der Vebu e.V. sitzen im selben Büro in Berlin! Jan Peifer hat auch für das Deutschen Tierhilfswerks mit Spendenskandal in zweistelliger Millionenhöhe gearbeitet!

    http://www.doggennetz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1357:aua1112p-deutsches-tierschutzbuero-distanziert-sich-von-universelles-leben&catid=35:aua&Itemid=53
    „Auch der illustre und in der Tierschutzszene schon seit den Tagen des Deutschen Tierhilfswerks (ein weiterer Verein aus der Geschichte des Tierschutzes mit einem Spendenskandal in zweistelliger Millionenhöhe) bekannte Jan Peifer taucht im Impressum des DT als Redaktionsmitglied auf.“

    „Seit einigen Wochen wirbt das Deutsche Tierschutzbüro um Spenden für das „gerettete“ Kalb Zwergi. Aber die Zweifel am Wahrheitsgehalt der dramatischen Geschichte mehren sich. Nun muss sich sogar der Brandenburger Landtag mit dem Fall beschäftigen.

    Erinnern Sie sich an Zwergi, jenes Holsteinkalb, das das Deutsche Tierschutzbüro angeblich vor einigen Wochen mit viel medialem Getöse und Getue rettete (wir berichteten: http://www.agrarheute.com/agrarmanager/news/subventionierter-kaelberklau)? Und für das man selbstredend noch immer eine Patenschaft von monatlich mindestens 10 Euro abschließen kann, damit das arme Tierchen nicht doch noch in den Fängen der bösen Milchindustrie landet (www.tier-patenschaft.de/portfolio/tierpatenschaft-kuh-zwergi/)?

    Einige Brandenburger Landwirte fanden die Geschichte ein wenig – nun sagen wir: fischig. Woher sollte das Kalb, von dessen Rettung doch ein dramatischer Film existiert, eigentlich kommen? Augenscheinlich wird es nirgends vermisst. Und wo, bitteschön, steht Zwergi jetzt? Das Tierschutzbüro macht ein großes Geheimnis um die Sache. Alles zum Schutz des Tieres, versteht sich. Nur die Nummer vom Spendenkonto … die erfährt man ganz leicht!

    Wenn Tierschutzbüro-Gründer Jan Peifer nach den ersten misstrauischen Presseberichten gehofft hatte, die Geschichte würde still im Sande verlaufen und letzterer nicht am Ende im Getriebe seiner Spendenmaschinerie landen, sah er sich am Donnerstag vergangener Woche getäuscht. Bei einer Fragestunde des Potsdamer Landtages (tinyurl.com/Fragestunde-Landtag) brachte der ehemalige Landesbauernpräsident Udo Folgart die Geschichte aufs Tapet. Seine Anfrage an Innenminister Karl-Heinz Schröter: Was ist dran an Zwergis „Rettung“ und seinem neuen Leben auf einem Gnadenhof? Oder geht es am Ende doch um Spendenbetrug? Kurz: Wo ist Zwergi?

    Selbst der rbb nahm sich des Themas an (www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20160609_1930/zwergi.html), allerdings zugegebenermaßen ohne allzu viel Ernst. Zu albern erschien den TV-Kollegen wohl die Anfrage. Dabei dreht es sich tatsächlich um einen strafrechtlich relevanten Fakt. Hat das Tierschutzbüro unter Vorspiegelung falscher Tatsachen einen kassenfüllenden Spendeneintreiber geschaffen?

    Jan Peifer, vom rbb dazu befragt, rudert inzwischen zurück: Zwergi stünde nur stellvertretend als Symbol für die Ausbeutung und das Leiden von Millionen von Milchkühen. Aha. Warum man für das „Symbol“ allerdings einen hollywoodreifen Filmstreifen drehen und eine tränentriefende Geschichte erfinden musste, das sollte uns Herr Peifer schon auch noch erklären. Schwer dürfte es ihm nicht fallen, Phantasie hat er allemal genug.

    Der Brandenburger Innenminister wartet derweil noch auf das Fahndungsergebnis der SOKO Zwergi. Und wir auch. Wir bleiben dran. Versprochen.

    Der Verein „Deutsches Tierschutzbüro e. V.“, als dessen Gründer sich der selbsternannte Tierrechtsaktivist Jan Peifer bezeichnet, hat mit seiner Spendenwerbung das Spenden- und Beitragsaufkommen des Vereins in den zurückliegenden drei Jahren von rund 12.000 Euro im Jahr 2011 auf mehr als 182.000 Euro im Jahr 2013 erhöht. Nur 3.900 Euro (2,1 %) davon werden jedoch nach dem Finanzbericht tatsächlich an Tierschutzeinrichtungen weitergegeben. Mehr als 129.000 Euro (71 %) fließen in die eigenen Internetkampagnen und „Aktionen“, in Gerichts- und Anwaltskosten, an „Hilfspersonen“ oder in sog. „Tierrettungen“, wie der Verein z. B. das Entwenden von Tieren aus Ställen nennt. Anschließend vermarktet der Verein die gestohlenen Tiere mittels sog. „Tierpatenschaften“, bei denen gutgläubige Verbraucher zu Spenden an den Verein per Dauerauftrag veranlasst werden sollen. Das ergibt sich aus den Finanzberichten und Jahresberichten des Vereins:“
    http://WWW.RBB-ONLINE.DE/BRANDENBURGAKTUELL/ARCHIV/20160609_1930/ZWERGI.HTML
    http://WWW.PRESSEPORTAL.DE/PM/116843/3009368

    DANKESCHÖN!

  3. silke

    von was leben Peifer und co?
    https://antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=8721&start=125#p379727

    Re: Deutsches Tierschutzbüro genauso zwielichtig wie Rüsselheim?
    Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Di 14. Jun 2016, 17:462013 hatten die noch keine sieben Hauptamtlichen, hatten aber 77.274,46 € Ausgaben für Kampagnen/Aktionen. Was denkst Du, wo die gelandet sind? Wie teuer wurde wohl der Ball abgerechnet, den Peifer 2013 dem halbverreckten Patrick-Schweinchen vor den Rüssel gerollt hat?

    Und meinst Du, wenn die ihre Filmchen an die Journalisten weiterleiten, tun die das für die gute™ Sache™? Oder das Geld wäre in dem 2013er 182.717,09-€-Posten „Mitgliedsbeiträge/Spenden“ enthalten?

    A) haben Kriebisch und Peifer neben dem Geflecht aus mehr oder weniger gemeinnützigen Vereinen mit Sicherheit auch noch ihre wirtschaftlichen Betriebe im Hintergrund laufen und B) sind sich die Medien sicher auch nicht zu Schade, die Ausgaben für investigatives Material mal etwas weniger korrekt abzurechnen. Das Vertrauensverhältnis zwischen Presse und und Informanten ist ja schon von Gesetzes wegen ein recht intimes.

    Die fleißigen Helferlein, die nachts im Auftrag von Kriebisch und Peifer irgendwo einsteigen, haben in der Regel noch jede Menge Idealismus und lassen sich vermutlich tatsächlich gegen Fahrtkostenerstattung ausbeuten. Blöde genug sind sie ja.

    e: Deutsches Tierschutzbüro genauso zwielichtig wie Rüsselheim?
    Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Di 14. Jun 2016, 17:58
    Btw wäre es mal an der Zeit für den Finanzbericht 2014 und 2015. Selbst im 2015er Tätigkeitsbericht werden nur ein paar 2013er Finanzdaten rezitiert.
    »And all you ridiculous haters and ignorants, you better get fuckin‘ used to pay biiiig money for your food, made out of poor and poisoned dead animals.«
    Andi Läsker, Imbissbude

Schreibe eine Antwort