Kommentare 0

Hoffentlich ahnungslos

Es ist schon erschreckend, welche Interviewpartner*innen dem Youtube-Magazin ‚Compact TV‘, in deren Beitrag von 22.01.2015 zur „Wir haben es satt“-Demonstration, bereitwillig Rede und Antwort stehen. ‚Compact TV‘ ist ein Format des antisemitischen, homophoben und antifeministischen Rechtspopulisten Jürgen Elsässer.1

Interviewpartner*innen:
Sabine Leidig (Die Linke)
Michael Efler (Bündnis Stop TTIP)
Christoph Bautz (Geschäftsführer Campact)2
Thomas Schröder (Präsident des Deutschen Tierschutzbundes)
Hubert Weiger (Präsident BUND)

Es bleibt zu hoffen, dass den Interviewpartnerinnen das noch relativ junge Youtube-Magazin Elsässers oder die Person Elsässer selbst noch nicht bekannt war. Gerade in Zeiten, in denen sich reaktionäre Kräfte wieder verstärkt der Ängste der Menschen bedienen, um sie populistisch für ihre politischen Ziele einzuspannen, sollten sich Vertreterinnen von Organisationen und Parteien genau ansehen, in welches Mikrofon sie ihre Meinung sagen. Es besteht die Gefahr, dass eine berechtigte, sachliche und deutliche Kritik an den Handelsabkommen TTIP und CETA sowie an den zugrundeliegenden kapitalistischen Ausbeutungsmechanismen sonst von rechtspopulistischer Seite in Form von verkürzter Kapitalismuskritik und plumpem Antiamerikanismus instrumentalisiert wird.

Foto3

Schreibe eine Antwort