Der goldene Aluhut vegan
Kommentare 0

Zwei vegane Nominierungen für den Goldenen Aluhut 2016

Zum zweiten Mal verleiht die Seite „Der goldene Aluhut“ den gleichnamigen Preis an Personen, Medien und Unternehmen, die sich mit Verschwörungsideologien, Pseudowissenschaften und Esoterik einen Namen gemacht haben. Im letzten Jahr ergatterten unter anderem der Reichsbürger und Verschwörungsideologe Xavier Naidoo sowie der rechte Kopp-Verlag den Preis. In diesem Jahr gibt es zwei vegane Nominierungen.

Eine davon ist der ehemalige stellvertretende Vorsitzende der V-Partei und Rohkost-Unternehmer David Ekwe-Ebobisse in der Kategorie „Esoterik“. Ekwe-Ebobisse geriet durch unsere Berichterstattung in die Kritik, da er in seinen Videos den Holocaust relativierte, rassistische, verschwörungsideologische, pseudowissenschaftliche und zuletzt auch antisemitische Inhalte verbreitete. Ekwe-Ebobisse ist nach unseren Erkenntnissen noch immer Mitglied der V-Partei. Der Parteivorsitzende Roland Wegner bezeichnete, die von Ekwe-Ebobisse verbreiteten rechten Inhalte zuletzt als „Privatsache“ und sieht offenbar keinen parteipolitischen Handlungsbedarf. In der Kategorie „Esoterik“ tritt Ekwe-Ebobisse unter anderem gegen den Sender AstroTV an, der Menschen mit angeblicher, telefonischer Hellseherei ausbeutet. Wie die V-Partei zu dieser Nominierung steht, darüber kann nur spekuliert werden. Für den Kampf für Tierrechte ist das keine Werbung, sondern ein Schaden.

Ebenfalls nominiert ist die pseudowissenschaftliche Esoterikseite „Bewusst vegan froh“. In der Kategorie „Medizin und Wissenschaften“ kämpft die Seite gegen den, auf pseudowissenschaftliche Desinformation spezialisierten, Versandhandel für Nahrungsergänzungsmittel „Zentrum der Gesundheit“. Aktuell liegt „Bewusst vegan Froh“ 26 Stimmen hinter dem Zentrum der Gesundheit auf Platz zwei.

Hier geht’s zum Voting.

Update 13. September 2016

Auch die Band VitaVision, die wegen ihres Chemtrail-Songs und ihrer antisemitischen Sängerin in Zusammenhang mit ihrer geplanten Teilnahme am „Tier- und Naturschutz Open Air Lüneburger Heide“ die Diskussion geriert, ist nominiert. Wir berichteten.

(Artikelbild: Mit freundlicher Erlaubnis von „Der goldene Aluhut“)

Update 11. Oktober 2016

Die Gewinnerinnen des Goldenen Aluhut 2016 stehen fest. Die pseudowissenschaftlichen und verschwörungsideologischen Desinformationsexpertinnen von Bewusst-Vegan-Froh.de haben den goldenen Aluhut in der Kategorie „Medizin & Wissenschaften“ gewonnen.

David Ecke-Ebobisse hatte in der Kategorie „Esoterik“ das Nachsehen gegenüber dem Abzock-Sender Astro TV.

Alle Gewinner*innen:

  • Kategorie „Verschwörungstheorien allgemein“
    Ernst Köwing (Der Honigmann)
  • Kategorie „Politik“
    Dennis Schulz (TheTrueAssociation)
  • Kategorie „Medien & Blogs“
    Compact Magazin
  • Kategorie „Medizin & Wissenschaften“
    Bewusst Vegan Froh
  • Kategorie „Esoterik“
    Astro TV

Schreibe eine Antwort